Ethisch-ökologische Banken auf Facebook

Wie gut präsentieren sich die sozialen, ethischen und grünen Banken in sozialen Netzwerken? Im folgenden Diagramm werden die Facebook-Auftritte der GLS Bank, Triodos Bank, Umweltbank und der Ethikbank mit denen von konventionellen Banken verglichen.

Als konventionelle Banken wurden die zwei größten Banken (Deutsche Bank und Commerzbank) sowie die größte Direktbank (ING-DiBa) ausgewählt. Die Umweltbank ist im Vergleich nicht präsent, da sie keine Facebook-Seite betreibt.

Ethisch-ökologische Banken auf Facebook

Gemessen an der absoluten Anzahl der „Gefällt mir“-Klicks haben die konventionellen Banken einen deutlichen Vorsprung. Die Deutsche Bank verzeichnet mehr als zweimal so viele „Likes“ wie die GLS Bank. Wenn man jedoch die Anzahl der Kunden (bzw. Konten) in Betracht zieht, sieht die Grafik ganz anders aus:

Ethische Banken auf und soziale Netzwerke - Faire Banken am meisten Likes bei Facebook

Das Ergebnis ist überwältigend. Pro 100 Kunden verzeichnet die Triodos Deutschland erstaunliche 114 „Gefällt mir“-Angaben, die Ethikbank 39, während die GLS fast 10 „Likes“ pro 100 Kunden erreicht – immer noch eine hervorragende Zahl. Die konventionellen Banken erreichen kaum die 0,4-Prozent-Marke.

Bemerkenswertes:

  • Die Facebook-Beiträge der Ethikbank werden im Durchschnitt 68-mal pro Beitrag geteilt, kommentiert oder mit „Gefällt mir“ gekennzeichnet. Bei der GLS und der Triodos sind es 33- und 16-mal.
  • Die GLS Bank ist mit durchschnittlich 2,27 Beiträgen am Tag die aktivste ethische Bank in unserem Vergleich, konventionelle Banken inklusive.
  • Die Triodos ist die einzige Bank mit mehr „Gefällt mir“-Angaben als Kunden!

Fazit

Die Facebook-Seiten aller drei ethischen Banken sind aktiv und beeindrucken mit interessanten Beiträgen und Links. Das zeigt sich beim Enthusiasmus der Kunden, denn die Zahl der „Gefällt mir“-Klicks ist um mehrere Größenordnungen höher als bei den konventionellen Banken (siehe 2. Grafik oben).

Verwendete Daten der ethischen Banken

GLS Bank
Facebook Seite
Facebook „Gefällt mir“ (Likes)1: 17.743
Beiträge (Posts) pro Tag: 2,27
Likes, Kommentare und Teilen pro Beitrag: 33
Anzahl Kunden: 188.000

Triodos Deutschland
Facebook Seite
„Gefällt mir“: 11.411
Beiträge pro Tag: 0,65
Likes, Kommentare und Teilen pro Beitrag: 16
Anzahl Kunden: 10.000

Ethikbank
Facebook Seite
„Gefällt mir“: 8.936
Beiträge pro Tag: 0,63
Likes, Kommentare und Teilen pro Beitrag: 68
Anzahl Konten: 22.851

Umweltbank
Die Umweltbank (die eine grüne Bank und keine ethische Bank ist) betreibt keine Konten bei sozialen Netzwerken, weder bei Facebook noch bei Twitter.

Verwendete Daten der konventionellen Banken

Deutsche Bank
„Gefällt mir“: 41.853
Beiträge pro Tag: 0,52
Likes, Kommentare und Teilen pro Beitrag: 59
Anzahl Kunden: 27,47 Millionen2

Commerzbank
„Gefällt mir“: 36.901
Beiträge pro Tag: 0,98
Likes, Kommentare und Teilen pro Beitrag: 314
Anzahl Kunden: ca. 11 Millionen 3

ING-DiBa
„Gefällt mir“: 23.400
Beiträge pro Tag: 0,68
Likes, Kommentare und Teilen pro Beitrag: 247
Anzahl Kunden: über 8 Millionen4

Welche ist die größte ethisch-ökologische Bank?

Es ist nicht einfach zu wissen, welche die größte nachhaltige Bank ist, da verschiedene Kriterien als Basis für den Vergleich ausgewählt werden können. Statt wie so oft die Bilanzsumme der Kreditinstitute wird hier die Anzahl der Kunden berücksichtigt. In diesem Vergleich werden alle drei ethischen Banken (GLS Bank, Triodos Bank und Ethikbank) sowie die grüne Umweltbank gegenübergestellt.

Die GLS Bank ist die größte ethische (faire) Bank in Deutschland

Die Triodos Bank hat in Deutschland nur ca. 15.000 Kunden. Im Unterschied zu den anderen ethischen und grünen Banken ist sie europaweit vertreten mit einer Gesamtkundenanzahl von 530.000. Damit hat die Triodos mehr Kunden als GLS, Umweltbank und Ethikbank zusammen! Folgendes Diagramm zeigt dieselben Kreditinstitute mit der Gesamtzahl ihrer Kunden (europaweit).

Die Triodos ist europaweit die größte in Deutschland vertretene ökologische Bank

Als Quellen für die Zahlen der Kunden dienen die Geschäftsberichte oder Halbjahresergebnisse der Banken.1

GLS und Triodos wachsen auch ohne Finanzkrise

Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 entdeckten zahlreiche Kunden die Existenz der ethisch-ökologischen Banken. Aber auch ohne Finanzkrise wachsen die ethischen Banken:

  • Im ersten Halbjahr 2017 wuchs die Anzahl der Kunden der Triodos Bank in Deutschland um 17 Prozent. Innerhalb von zweieinhalb Jahren konnte die Triodos Bank ihre Kundenzahl von 10.000 auf 15.000 erweitern.2
  • Im Jahr 2017 begrüßte die GLS Bank 2000 bis 2500 Neukunden pro Monat. Allerdings erwartet die Bank wegen der Einführung des neuen monatlichen Grundbeitrags einen Verlust von bis zu zwei Prozent ihrer Kundschaft.3