Das (fehlende) Girokonto der Umweltbank

Die Umweltbank bietet kein Girokonto an. Um die Gründe dafür zu finden, wurden der Umweltbank folgende drei Fragen gestellt:1

Das Fehlen eines Girokontos im Angebot der Umweltbank zwingt Kunden, die Umweltbank nur als Zweitbank zu benutzen. Warum bietet die Umweltbank bis jetzt kein Girokonto an?

Die Ziele der Umweltbank liegen mehr im ökologischen Bereich als im ethischen. Diese ökologische Ausrichtung ist in der Satzung der Umweltbank festgelegt. Die Umweltbank sieht sich hauptsächlich als Förderbank für ökologische und Umweltprojekte, also als grüne Kreditbank und nicht als ethische Bank.

Wegen dieser Ausrichtung als grüne Bank hat die Umweltbank keine Probleme damit, von ihren Kunden nur als Zweitbank benutzt zu werden. Ihre Kunden sollen bei ihrer Hausbank bleiben und ihr Girokonto dort behalten.

Plant die Umweltbank die Einführung eines Girokontos in naher Zukunft oder mittelfristig?

Die Einführung eines Girokontos ist nicht geplant.

Gibt die Umweltbank eine Empfehlung für Kunden, die ein Girokonto eröffnen möchten?

Die Umweltbank gibt im Allgemeinen keine Empfehlung für ein Girokonto, da Kunden meistens schon ein solches bei ihrer Hausbank haben. Auf Anfrage weist sie aber gerne auf die Existenz von ethischen Banken hin.

  1. E-Mail-Anfrage vom 28.01.2015, telefonische Antwort am 30.01.2015, die hier in schriftlicher Form frei wiedergegeben ist.
Posted in Girokonto, Umweltbank.